Förderverein Handball in Neckartenzlingen e.V.
Gegründet um zu helfen



Gelungene Maultaschen Lieferaktion der Neckartenzlinger Handballer

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr, außer dem E-Jugendturnier, alle Veranstaltungen der Handballabteilung, unter anderem auch das traditionelle Herbstfest, ausgefallen sind, war guter Rat teuer:

Wie kann die Abteilung unter diesen Bedingungen den Sportbetrieb finanzieren?

Aber da war sie, die rettende Idee:

Wenn unsere Gäste nicht zum Herbstfest und den hausgemachten Handballermaultaschen
(garantiert harzfrei!) kommen können, kommen die Maultaschen im Oktober eben zu unseren Gästen!

Eigentlich ganz einfach! Aber nur eigentlich….

Eigentlich sollten die Maultaschen auf dem Neckartenzlinger Wochenmarkt verkauft werden, was
aber irgendwann im Herbst aufgrund der zunehmenden Kontaktbeschränkungen nicht mehr möglich und erlaubt war.

Kein Problem:
unsere Handball- und Maultaschenfreunde bestellen die Maultaschen einfach per Mail und Mitglieder des Festausschuss liefern sie nach Hause!

Gesagt getan:
die Resonanz war riesig und in kürzester Zeit lagen Bestellungen für fast 1600 Maultaschen vor!
Wer soll die vielen Maultaschen bloß machen? Kein Problem, wenn alle zusammen helfen!

Genial und eigentlich genial einfach! Aber nur eigentlich….

Inzwischen war es Mitte November geworden und es durften aufgrund der steigenden Infektionszahlen nur noch maximal 10 Personen aus 2 Haushalten im privaten Bereich zusammenkommen!

Wie konnten unter diesen Bedingungen 1600 Maultaschen hergestellt werden? Unmöglich!

…und es war doch möglich!

Nachdem der Gemeindeverwaltung unser Hygienekonzept vorlag, schafften es die Neckartenzlinger Handballer unter Einhaltung aller Hygiene- und Coronavorschriften doch noch etwas über 1000 Maultaschen herzustellen, zu vakuumieren und am Samstag, 28. November auszuliefern.

Wie genau das unsere fleißigen Heinzelmännchen geschafft haben…das bleibt unser Geheimnis!

Zwar konnten nicht alle Maultaschenwünsche erfüllt werden, was uns unsere Abnehmer aber alle gerne verziehen haben, nachdem ihnen hoch und heilig versprochen wurde, dass diese Aktion so bald wie irgendwie möglich wiederholt wird und die noch ausstehenden Bestellungen bedient werden.

Die Aktion war gerettet!
Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!